English

Hörspielprojekte

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg richtet einmal jährlich den 'Timmendorfer Mord' aus. Ein Hörspiel-Workshop, in dessen Rahmen die teilnehmenden Laienschauspieler in Gruppen von bis zu 12 Personen ein Kriminalhörspiel entwickeln. Dem Mitorganisator Robbie Sandberg kommt für eine Gruppe die Rolle des Moderators, des Aufnahmeleiters und des Regisseurs zu.

Zunächst entsteht im Laufe eines moderierten Ideensammelns die Handlung. Während zweier Drehtage werden die Szenen eingesprochen. Anschließend beginnt für die Teilnehmenden ein Unterhaltungsprogramm. Während dessen werden die Aufnahmen von Robbie Sandberg und Kollegen tontechnisch bearbeitet.

Am letzten Tag des 'Timmendorfer Mord' werden die fertigen Hörspiele präsentiert und alle Teilnehmenden erhalten eine CD. Seit 2004 entstanden so 23 Kriminalhörspiele.

Hörbeispiele

Die Hörspiel-CDs sind für einen symbolischen Preis beim BSVH zu beziehen. Datum und Teilnahmegebühren sind dem Programm des Aura-Hotels Timmendorfer Strand zu entnehmen. Dort erfolgt auch die Anmeldung.

© Copyright Robbie Sandberg

Login